2. Netzwerktreffen in Hamburg

Am 6. Februar fand das 2. Netzwerktreffen in Hamburg statt, zu dem alle Netzwerkpartner herzlich eingeladen waren. Die äußerst interessante Veranstaltung wurde von zwei Partnern des Netzwerkes organisiert, bei denen wir uns hiermit herzlich für ihre Gastfreundschaft bedanken möchten. Im Vordergrund standen der gegenseitige Informationsaustausch und der Ausbau der Netzwerkbeziehungen.

Am Vormittag begrüßte zunächst die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) die Netzwerkpartner in Bergedorf. Dabei hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, bei einem Rundgang das Technikum und das Sensoriklabor der Hochschule kennen zu lernen. Frau Prof. Dr. Bauer, Frau Prof. Dr. Riehn und Herr Prof. Dr. Holle erläuterten die vielseitigen Möglichkeiten der studentischen Ausbildung in ihrem Hause sowie die enge wissenschaftliche Zusammenarbeit mit der Wirtschaft – besonders in den Bereichen Sensorik und Produktentwicklung der Fachabteilung Ökotrophologie. Hier ergeben sich viele Verknüpfungspunkte zu den Interessen der Netzwerkpartner aus dem industriellen Bereich.

Am Nachmittag öffnete die Hamburger Leistungsfutter GmbH in Harburg ihre Tore für die Teilnehmer. Der Geschäftsführer Herr Dr. Reimann stellte sein Unternehmen vor und erläuterte dabei auch die Verbindung zwischen dem Thema Omega 3 und Futtermitteln sowie die Potenziale, die sich daraus in Bezug auf eine bessere Gesundheit für Mensch und Tier ergeben. Anschließend folgte ein aktueller Bericht des Netzwerkmanagements, wobei die Teilnehmer auch die Gelegenheit hatten, sich über neue Projektideen und weitere Aktivitäten auszutauschen. Eine Werksbesichtigung der Hamburger Leistungsfutter GmbH bildete den Abschluss eines ereignisreichen Tages.